Nicht schon wieder…

Alexandro, der Angler der jeden Morgen direkt hinter SOLUNA seine komplette Angelausrüstung aufbaut, löst unsere letzte italienische Landverbindung und ruft uns auf Deutsch hinterher „Gute Reise … bis zum nächsten Jahr!“. Ein kurzes Winken und er muss sich wieder auf seine Fische konzentrieren. Heute herrscht hier im alten Stadthafen von Olbia Aufbruchsstimmung, denn das günstige …

Glück im Unglück…

Kurs Süd, Richtung Nordsardinien … nach einem idealen Segeltag entscheiden wir uns für einen letzten nächtlichen Zwischenstopp vor Korsikas Südküste. Im Fernglas entdecken wir schnell eine passende Ankerbucht. Die Genua (unser größtes Vorsegel) und das Großsegel werden eingerollt. 200 Pferde im Maschinenraum werden geweckt. Vorwärtsgang mit dem markanten Klacken eingelegt und …. der Gashebel gehorcht …

Auf Umwegen zur Trauminsel…

Viertgrößte Insel im Mittelmeer, Französisch als Landessprache, ein Gebirge im Meer mit 70 Zweitausendern - höchster Berg 2700m, im Westen steil und schroff, im Osten flach, die Ostküste ein einziger nicht endender Sandstrand, viel Land kaum Stadt, im Landesinneren nahezu bevölkerungsfrei, unberührte Natur mit einem Netz von Wanderwegen von knapp 2000 km … … Korsika, …